Hier schreibt Julia. Wegen meiner ausgeprägten Italienmacke möchte ich aber eigentlich viel lieber Giulia heißen. Und seitdem ich hier in Mannheim lebe, ist Italien auch nicht mehr ganz so weit weg, besonders an Samstagen auf dem Mannheimer Wochenmarkt.

Ich bin 1990 geboren und in einem kleinen Dörfchen im Norden Sachsens aufgewachsen. Als Portraitfotografin bin ich ständig auf der Suche nach interessanten Menschen und vor allem Gesichtern. Und dann ist da noch meine Sucht nach schönen Dingen. Ich wars, wenn das Rührei morgens farblich zum Teller passt. Ich kann mich nicht sattsehen an tollen Wandfarben und habe eine riesige Schwäche für Pflanzen: Ob zur Zierde oder zum Verspeisen.

 

Auch die Fotografie kann sehr, sehr schön sein. Sie begleitet mich schon seit meiner Kindheit.

Vor kurzem habe ich alte Fotos heraus gekramt und zwischen Bildern von Hundebabys, Schlittschuhlaufen auf den Lausitzer Tagebauseen, auch die Ergebnisse meines ersten Shootings gefunden. Das Model war damals meine kleine Schwester Jael. Sie ist auch heute noch eins meiner Lieblingsmodelle.

Ich mag Bilder, die echt sind. Und ich möchte, dass du dich vor meiner Kamera wohlfühlst, denn dann kommt echte Freude auf – echtes Lachen. Deshalb gibts beim Shooting keine Posen. Aber ich helfe dir, leite dich an und nehme mir sehr viel Zeit für dich. Schreib mir gern und dann schmieden wir gemeinsam einen Plan. :)